Es verlockends Aagebot

Volksstück in drei Akten

 

Autor: Annelies Kreienbühl
Regie: Walter Fischer

Bühnenbild: Bauernhof

 

Inhalt:

Walter und Vreni bewirtschaften den Bauerhof auf der Bluematt und haben zusätzlich eine Ferienwohnung zu vermieten. Die Haushälterin Lina besorgt die Arbeiten im Haus und die Tochter Brigitte ist mit dem Sohn vom Sternenwirt befreundet und selten zu Hause. Als das Fabrikantenehepaar Meyer auf der Bluematt drei Wochen Ferien verbringt, ist auf der Bluematt einiges los. Es wird gemunkelt, dass Meyer "d'Chrüüzegg" kaufen will und er bereits veranlasst hat, dort zu graben. Aber warum? Dies passt Lina, Bartli und Sämi gar nicht und sie wollen das noble Ehepaar Meyer so schnell wie möglich vom Hof weg haben.

  

René Gerber als Walter Huber, Bauer
Irma Kiefer als Vreni Huber, seine Frau
Sandra Gerber als Brigitte Huber, ihre Tochter
Arthur Oegerli als Samuel Huber, Grossvater
Vreni Gerber als Lina Gämperli, Haushälterin
Gerd Sassenscheidt als Hugo Meyer, Fabrikdirektor
Margrith Mühle als Erna Meyer, seine Frau
Marie-Louise Seematter als Theres Keller, Ladenbesitzerin
Werni Oegerli als Martin Keller, ihr Sohn
Otto Jäggi als Bartli Hug, Gelegenheitsarbeiter
Jörg Moser als Rolf Graber, Wirt zum Sternen
Françoise Kissling als Heidi Muff, Serviertochter
   
Ursi Gerber Souffleuse
Therese Schifferle Maske und Frisuren
Otto Jäggi Kulissen
Heinz Luppi Licht und Ton